Bibliotherapie

Wörter haben eine heilende Kraft und können Wunder bewirken. Bücher und Poesie können den kreativen Prozess bei der therapeutischen Arbeit fördern. Sie können seelische Schmerzen lindern und heilen, Träume in Erfüllung gehen lassen und verlorene Hoffnung wiederbringen - damit kennt sich auch der Bestseller Autor Paulo Coelho besonders gut aus, der ein Meister darin ist, Menschen Zuversicht und Hoffnung zu geben. Viele wunderbare Zitate und Bücher stammen von ihm und auch mich hat er sehr oft berührt und tut es weiterhin...

 

"Wenn ich diese Bücher nicht gehabt hätte, wer weiß, was passiert wäre". Das sagen viele Menschen über Bücher & Gedichte, die in Krisenzeiten und Phasen der Melancholie Trost und Hoffnung geschenkt haben. Dieser Meinung schließe ich mich gerne an.

 

 

Bücher, die ich gerne weiter empfehle ...

  • Der Alchimist - Paulo Coelho
  • Jetzt - Eckhart Tolle
  • Sind Sie Hochsensibel? - Das Pionierwerk über Hochsensibilität (HSP) von Elaine Aron
  • Leben mit Hochsensibilität - Susan Marletta Hart
  • Wenn die Haut zu dünn ist - Rolf Sellin
  • Die Liebe empathischer Menschen - Luca Rohleder
  • Still - Susan Cain 
  • Liebe dich selbst und freu dich auf die nächste Krise - Eva-Maria und Wolfram Zurhorst
  • Liebe dich selbst, auch wenn du deinen Job verlierst - Eva-Maria und Wolfram Zurhorst
  • Heirate dich selbst - Veit Lindau
  • Seelengevögelt - Veit Lindau
  • Wu Wei - Die Lebenskunst des Tao - Theo Fischer
  • Der Lauf des Wassers - Alan Watts
  • Der innere Kompaß - Hermann Hesse
  • The Secret - Rhonda Byrne 
  • Das kann doch kein Zufall sein - Elisabeth Mardorf
  • Wer nur gerade aus geht, kommt nicht weit - Elisabeth Mardorf
  • Ich bin dann Mal weg - Hape Kerkeling
  • Gespräche mit Gott - Trilogie - Neale Donald Walsh
  • 5 Dinge, die Sterbende bereuen - Bronnie Ware

Diese Bücher schätze ich besonders, aber es gibt natürlich noch so viele wertvolle Bücher ...