EFT- Emotional Freedom Techniques®

Was ist EFT® - Emotional Freedom Techniques?

 

EFT® basierte Klopfakupressur nach Gary Craig, auf Deutsch: "Technik der emotionalen Freiheit" und eine Art von Akupunktur, eine sogenannte "Klopfakupressur", ohne Anwendung von Nadeln, in einem psychologischen Kontext. Die Methode gehört zu der Energetischen Psychologie, die auf der Theorie von Albert Einstein beruht, dass im Ursprung letztendlich alles Energie ist. Probleme können deshalb auch auf dieser energetischen Ebene gelöst werden. Der Gründer von EFT®, Gary Craig, behauptet, dass die Ursachen aller negativen Emotionen eine Blockade im körpereigenen Energiesystem (Meridiane) sind. Die Behandlung durch EFT® geschiet durch Fokussierung auf das Problem und gleichzeitig durch Stimulation von Akupunkturpunkten im Energiesystem.  Weitere Bausteine der Methode sind aus der Gedankenfeldtherapie / Thought Field Therapie (TFT) von Roger Callahan und Elemente aus der Hypnotherapie nach Milton Erickson.

 

Im Jahr 2012 ist EFT von der APA (American Psychological Association) als wissenschaftlich fundierte Therapiemethode anerkannt worden. Einen Überblick über die Forschung finden Sie unter: www.energypsych.org (nur auf Englisch). Die Methode wird zur Linderung und Behandlung von Stress, PTBS (Posttraumatische Belastungsstörungen), Depression, Angststörungen und Schmerzen eingesetzt. Persönlich setzte ich die auf EFT® basierte Klopfakupunktur bei Bedarf, Eignung und als Ergänzung ein. EFT® alleine kann keine Psychotherapie oder Coaching ersetzen. Sie kann aber dort helfen, wo herkömmliche Psychotherapie nicht, oder nur wenig hilft.